Am 07. Februar 2017 war es wieder so weit. Die aktiven Einsatzkräfte der Feuerwehr Surendorf trafen sich zu ihrem ersten Übungsabend des Jahres im Feuerwehrgerätehaus. An diesem Abend stand theoretischer Unterricht in Form von Stationsausbildung auf dem Plan.

Geleitet wurde der Unterricht durch unsere Gruppenführer Mathias und Hark. Ziel war es, das Wissen um die sogenannte Standardeinsatzregel Feuer (SER FEU) aufzufrischen. Standardeinsatzregel bedeutet, wie der Name vielleicht schließen lässt, eine standardisierte Regel, nach der ein Löscheinsatz abgearbeitet wird. Der Inhalt ist auf Landesebene in der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDv3) "Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz" geregelt. Nun hat jeder Ausrückebereich und jede Feuerwehr seine eigenen Merkmale und Gegebenheiten, sodass sich in der SER FEU eine "Spezialisierung" der FwDV3 für die FF Surendorf widerspiegelt.

An diesem Abend wurde neben den zu erledigenden Tätigkeiten der unterschiedlichen Trupps auch das Wissen um die notwendige mitzuführende Ausrüstung aufgefrischt. In gut zwei Stunden Theorie wurde so sehr gelungen auf die Praxis vorbereitet. Besonders erfreulich war für uns an diesem Abend, dass wir zwei neue Mitglieder - Alfred und Christian - begrüßen konnten. Leider mussten wir uns aber auch von Sascha verabschieden. Dir alles Gute!

Wenn Sie weiterführend Interesse rund um die FwDv haben, so klicken sie bitte hier. Der nächste Übungsabend findet übrigens am Dienstag, den 21. Februar 2017 ab 19:30 Uhr statt. Wenn sie Interesse haben, so schauen Sie doch einfach am Feuerwehrgerätehaus in Surendorf vorbei.