eiko_icon Mensch in Not

Techn. Rettung > Wasserrettung
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Campingplatz Grönwohld
Datum 13.09.2017
Alarmierungszeit 19:05 Uhr
Einsatzende 19:58 Uhr
Einsatzdauer 53 Min.
Alarmierungsart DME+Sirene+Handy
Einsatzführer Meinhard Möller
Einsatzleiter Rüdiger Berg
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

FF Krusendorf
  • TSF-W
Fahrzeugaufgebot   TSF-W

Einsatzbericht

Zu einem eher außergewöhnlichen Einsatz, wurden die Kameraden der Ortswehr Krusendorf am vergangenen Mittwoch gerufen. Während des in mehreren Medien angekündigten Orkantiefs Sebastian, wurden die Kräfte zum Strand alarmiert. In knapp 200m Entfernung trieb ein Kiter, der durch die starken Böen auf das Wasser gezogen wurde und das Land scheinbar nicht mehr alleine erreichen konnte. Da die Feuerwehren der Gemeinde Schwedeneck nicht über ein Boot o. ä. verfügen, wurde die Seenotretter der DGzRS und die Freiwillige Feuerwehr Gettorf mit alarmiert. Die Kameraden der FF Gettorf waren mit 30 Kameraden im Einsatz.

Wie durch ein Wunder schaffte es die Person doch noch aus eigenen Kräften den Strand zu erreichen. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben, der Einsatz konnte damit als beendet erklärt werden. Das Trapez des Kiters ging dabei in der Ostsee verloren.

An diese Stelle möchten die Feuerwehren Schwedeneck einen dringlichen Aufruf an alle Wassersportler richten:

Bitte versehen Sie Ihr Equipment mit einer Telefonnummer auf der Sie gut zu erreichen sind. Es kann immer vorkommen, dass Ausrüstung verloren geht. Wird diese im Wasser gefunden, so werden häufig Rettungskräfte alarmiert und es wird grundsätzlich vom Schlimmsten ausgegangen. Haben wir jedoch eine Telefonnummer und können wir Sie im besten Fall darüber erreichen, so ist mancher Einsatz schnell beendet, denn wir wissen, dass es Ihnen gut geht und Sie bekommen Ihre Ausrüstung zurück.