Am 7. März 2017 stand der nächste Übungsdienst auf dem Plan. Heutiges Thema, Erste Hilfe.

Als Mitglieder der Feuerwehr kann es immer sein, dass wir in die Verlegenheit kommen erste Hilfe leisten zu müssen. Deshalb frischen wir unser Wissen jährlich im Rahmen eines Übungsabends auf. Am Dienstag haben wir uns hauptsächlich mit Herz-Lungen-Wiederbelebung beschäftigt und auch praktisch geübt. Jeder der einen Führerschein gemacht hat, kennt sicherlich noch die Übungen an der Puppe.

Aber Hand aufs Herz - wie lange ist dieser Unterricht bei Ihnen schon her? Und wissen Sie noch wie der Rhythmus zwischen Herzmassage und Beatmung ist? Oder wissen Sie noch wie genau man einen Notruf absetzt?

Als kleine Hilfe hier die 5 W-Fragen:

  1. Wo geschah es?
  2. Was geschah?
  3. Wieviele Verletzte?
  4. Welche Arten von Verletzungen?
  5. Warten auf Rückfragen.

Der Kollege der Leitstelle wird Ihnen aber definitiv helfen - wichtig ist, dass Sie im Notfall immer zuerst den Notruf absetzen.

Zur Reanimation sei noch angemerkt, dass man 30x drückt und dann 2x beatmet. Denken Sie beim Drücken an das Lied Staying alive von den BeeGees, dann haben Sie auch das notwendige Tempo.

Nochmals der Hinweis, scheuen Sie sich nicht zu helfen - vor allem nicht aus Angst etwas falsch zu machen. Das tun Sie nur, wenn Sie gar nicht helfen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, der nächste Übungsdienst der Feuerwehr Surendorf findet am 21. März 2017 statt. Details finden Sie unter der Rubrik Termine. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.